alexandra reill: never forget how fragile people are, 2019. photo: alexandra reill, 2019

private viewing 05

Die Ausstellung private viewing 05 widmet sich rhythmisch geprägten Narrativen in Zeit, der Untersuchung von Objektivierung und dem Versuch, als Individuum de-individualisierte Ausdrucksformen zu praktizieren.

FEELINGstrange

Partizipatives Ausstellungsprojekt entwickelt auf Basis von Medienworkshops zur Förderung von Kompetenzen in interkultureller Kommunikation an zwei Gymnasien