Webkultur auf dem Online-Forum kanonmedia.com

Design document for structuring an online community platform, written by Alexandra Reill in October 2001 as a presentation document for the activation of financing

idea / concept | text alexandra reill
production kanonmedia | vienna 2001

Please note: The text is available in German only:

WEBKULTUR AUF DEM ONLINE-FORUM KANONMEDIA.COM

Rubrik NEWS

Die Startpage dient als News-Page, auf der woechentlich Aktivitaeten von kanonmedia.com angekuendigt bzw. rezensiert werden. Rezension wie Ankuendigung koennen einen Link auf das aktuelle Update einer anderen Rubrik oder ein kommentarhaftes Announcement darstellen, welches zu einer oder mehreren pages innerhalb der Rubrik news verweist.

Newsmeldungen koennen aus den Rubriken:

exhibits
new media
subscribe

stammen.

Rubrik SUBSCRIBE

Auf der Startpage der Rubrik subscribe werden in einem zweiwoechigen Rhythmus Aktionen angeboten, die dem User in dieser Zeit zur Ansicht oder zum freien Download zur Verfuegung stehen und nach dem Ablauf der Aktionszeit entfernt werden. 

Die Aktionen gehen inhaltlich mit den Rubriken des Bereichs community Hand in Hand und ordnen sich nach Ablauf der Aktionszeit in die jeweils relevante Rubrik der Community Platform ein.

Rubrik COMMUNITY

Der Besuch der community steht allen Mitgliedern von kanonmedia[…] zur Verfuegung.

Die Rubrik zeichnet sich durch Serviceleistungen aus, die der User je nach Option unentgeltlich oder zu einem gefoerderten Vorzugspreis nutzen kann.

Alle Inhalte und Medienobjekte, die dem User in der Rubrik community fuer den freien Download zur Verfuegung gestellt werden, implizieren freie Nutzungsrechte.

Die community unterteilt sich in die folgenden Submenuepunkte:

special offers
newsletter
content
graphics
function
animation
games

special offers

Hier platzieren sich spezielle Angebote, die nicht kostenfrei, jedoch zum Vorzugspreis genutzt werden koennen. Die Art des Projekts kann unterschiedlich sein, der rote Faden erarbeitet sich aus den veranstalteten Exhibitions.

Beispiele fuer Special Offers sind:

CD-ROM
Audio-CD
Kunstprodukt
Printprodukt

Derzeit sind einzelne Aktionen in kontinuierlichem zeitlichen Ablauf vorgesehen. Das Angebot der Kunstprodukte soll sich aus der Konzeptionstaetigkeit und der Umsetzung der Exhibitions und Medienprojekte ergeben.

Jede Aktion ist an einen e-shop angebunden.

In der Folge koennte sich eine Gestaltung der Rubrik als Katalog fuer ein “Kunstkaufhaus” entwickeln.

content

Eine redaktionelle Berichterstattung erfolgt in dieser Rubrik in zumindest zweiwoechigem Abstand. Es ist derzeit eine Autorenschaft mit jeweils einem Artikel geplant. Kooperationen mit mehreren Autoren sind fuer zukuenftige Planungen in jedem Falle interessant.

Die redaktionellen Fragestellungen beziehen sich auf:

Innovative Entwicklungen im Bereich New Media
Medienkultur und veraendertes Gesellschaftsverstaendnis
Produktionsbedingungen fuer Kuenstler aus dem Medienbereich
Neue Medien im Gesamtkontext Kultur

graphics

Der Punkt graphics unterteilt sich in die Submenuepunkte:

photos
design
video
icons

function

Der Punkt function unterteilt sich in die Submenuepunkte:

java scripts
flash action scripts
macromedia lingo scripts

newsletter

Ein zusaetzliches Service der community ist der Newsletter, der monatlich versandt wird.

Inhalt des Newsletters sind internationale Rezensionen interessanter, aktueller Medienprojekte. Der Inhalt des jeweiligen Newsletters ist voellig unabhaengig von der Berichterstattung der Rubrik content.

In der Rubrik newsletter kann der User alle archivierten Newsletter einsehen.

Rubrik EXHIBITS

3 online-Projekte/Jahr

– koennen Eigenproduktionen bzw. eingeladene Kooperationen sein

[i.e.]
forgive
[… ER – Name anonymisiert]
[… AR – Name anonymisiert]

– mit oder ohne lokaler Praesentation/Installation
– mit Service Pressearbeit

– Kostenbeitrag der Kuenstler
a) bei gelieferter Gestaltung
b) bei zu leistender Umsetzung

Rubrik MEDIA LOUNGE

Free, independent webspace for community members

– Vorzugspreis fuer Bannerschaltungen 
– [… S]onstige Werbeaktionen [im Detail auszuarbeiten]

Rubrik NEW MEDIA

a) new media projects
b) thoughts on new media

a)

Links zu anderen Sites, die redaktionell oder vom Design bzw. der Medienfunktionalitaet her innovativ und fuer den Kulturprozess interessant sind.

– Woechentliches, speatestens zweiwoechentliches Update

b)

Redaktioneller Artikel zu den Entwicklungen New Media

– Monatliches Update

[Anmerkung 2020: Das Design Document zur Strukturierung der Online Community Platform entstand 2001 – in einer Zeit, in der verstärkt über Demokratisierung von Kunst durch Kommerzialisierung des Marktwertes von Kunst und die Entwicklung von Akzeptanz offen handelstechnischer Vorgangsweisen in und ausserhalb einem/ s Kunstmarkts diskutiert wurde und Usabilitäten wie etwa das Kunstkaufhaus mit künstlerischen Werken zu Schleuderpreisen, der Einsatz gewerblicher URL-Suffixes für künstlerische Websites, die Produktion unter einem mit einem Logo ausgestatteten Label statt unter eigenem Namen, der Formierung von Kollektiven und Gruppen der künstlerischen Produktion, ausgestattet mit entsprechenden Visitenkarten, introduziert wurden.]