WORKING ON THE MIRROR. Think Tank

Eine diskursiv-performative Think Tank-Serie – der Versuch eines offenen Künstler_innenkollektivs, unterschiedliche Aufzeichnungsverfahren kognitiver Abläufe aus individuellen Identitäten in den künstlerischen Raum zu transponieren

noah holtwiesche, artist and theorist
mimie maggale
, director and performer
alexandra reill, concept and video artist
jasmin raphaela schabert, free artist and curator
christian stefaner-schmid, sound, concept, media artist

performances mimie maggale | noah holtwiesche | alexandra reill
video work mimie maggale / alexandra reill | jasmin raphaela schabert
photography harald bauer
concept / curating Alexandra reill
public relations alexandra reill / jasmin raphaela schabert
production kanonmedia in cooperation with ‚patachronique | vienna 2016

WORKING ON THE MIRROR ist der Versuch eines offenen Künstler_innenkollektivs, unterschiedliche Aufzeichnungsverfahren kognitiver Abläufe aus individuellen Identitäten in den künstlerischen Raum zu transponieren. 

Ausgehend von Praktiken des ‚Logbooks‘, das in seiner klassischen Anwendung der Bestimmung und Verortung von Ereignissen dient, untersuchen die teilnehmenden Künstler_innen über einen Zeitraum von zwei Monaten eigene Handlungsradien. Die Beobachtungsspuren der Beteiligten werden im Rahmen eines Public Generative Labs zusammengeführt, um so korrelierende Faktoren zeitgenössischer künstlerischer Produktion in einem kollaborativen Prozess sichtbar zu machen.

WORKING ON THE MIRROR installed at

— 36|PROJECTCELL / vie / a / 16

WORKING ON THE MIRROR featured by

—– esel kulturkalender / vie / a / 16
— eu-gene / int / 16
— software art / int / 16
etc.


2 Replies to “WORKING ON THE MIRROR. Think Tank”

  1. […] Text wurde im Rahmen der Think Tank Serie WORKING ON THE MIRROR entwickelt und in Form einer Wandinstallation installiert. Zudem diente der Text als Grundlage für […]

  2. […] Performance wurde von Noah Holtwiesche für den Think Tank WORKING ON THE MIRROR und spezifisch zum Thema des Künstlerischen Forschungsprozesses entwickelt, zu dem […]

Comments are closed.